News

Amazon Fire mit Spezialangeboten: Kampfpreis gegen Werbung ab ca. 60 Euro

@ Amazon
Bild: Amazon

Seit einigen Jahren ist Amazon bereits als Hersteller eigener Hardware tätig. Dabei zeichneten sich die Angebote des Hauses bereits schon immer durch sehr niedrige Preise aus, die das Unternehmen über mehr oder minder versteckte Werbung refinanziert hat. Nie ging Amazon dabei jedoch so offensiv wie beim „Amazon Fire mit Spezialangeboten“ vor. Das kleinste Tablet der Produktfamilie kann für 59,99 Euro bezogen werden, wenn man im Gegenzug bereit ist, sich „Spezialangebote“, ein anderes Wort für Werbung, anzusehen. Ansonsten kostet das Gerät 74,99 Euro. Bis zum 31. Januar 2016 spricht Amazon zudem eine Geld-zurück-Garantie aus. Interessierte Nutzer können das Angebot so in Ruhe testen, um festzustellen, ob es den eigenen Vorstellungen entspricht.

Über die Spezialangebote des Amazon Fire
Die Spezialangebote sind kleine Werbungseinblendungen, die in einem schmalen Streifen am unteren Rand des Screens zu sehen sind. Sie erinnern ein wenig an die Laufbänder von Nachrichtensendern. Die Werbung ist dabei nicht zu jeder Zeit zu sehen, sondern ausschließlich dann, wenn das Bildschirm des Geräts gesperrt ist. Wer das Tablet, das „für Entertainment designt ist“, nutzt, um ein Buch zu lesen, zu surfen oder eine Folge seiner Lieblingsserie zu sehen, sieht keine der Werbeeinblendungen. Allerdings erhält man hier im Gegenzug die zahlreiche Einblendungen von hervorgehobenen Angeboten, die Teil der DNA des Amazon-Betriebssystems „Fire OS“ sind.

Das leistet das Amazon Fire-Tablet
Amazon bewirbt sein 313 Gramm schweres Fire-Tablet mit dem Hinweis, jenes sei 1,8 Mal so robust wie das iPad Air 2. Das dürfte ein Hinweis an die Familienfreundlichkeit des Tablets sein: Wenn kleine Kinder das Gerät einmal vom Tisch fegen, kommt es damit problemlos zurecht.

Der Screen des Tablets hat eine Große von sieben Zoll und löst mit 171 ppi auf (1024 x 600 Pixel, etwas geringer als Full HD). Die rückwärtige Kamera hat eine Auflösung von zwei MP. Der verbaute Quad-Core-Prozessor hat als Herz des Tablets einen Speed von 1,3 GHz. Die Internetverbindung erfolgt via WLAN. Über Mobilfunknetze kann das Amazon Fire Tablet nicht online gehen. Der Speicher von acht GB wirkt etwas klein, kann allerdings über Speicherkarten auf bis zu 128 GB erweitert werden. Der Akku hält unter Volllast bis zu sieben Stunden durch.

Der Coup des Geräts ist seine Anbindung in die Amazon-Entertainment Welt: Über Amazon Music stehen eine Million Musiktitel bereit, zudem warten 950.000 E-Books und Tausende Filme sowie Serienfolgen. Über den neuen AppStore Amazon Underground können zahllose der mehr als 400.000 Anwendungen kostenlos geladen werden. Für Amazon-Inhalte können die Nutzer zudem den Amazon-Cloud-Speicher grenzenlos nutzen, um Inhalte online abzulegen.

Wer mit Werbung kein Problem hat, ein gutes Tablet für wenig Geld sucht und sich in der Amazon-Entertainment-Welt heimisch fühlt, macht mit dem Amazon Fire mit Spezialangeboten einen lohnenden Griff.

 

Kay Birkner

Kay Birkner ist der Gründer und Betreiber dieser Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung im IT-Bereich und betreibt mehrere erfolgreiche Internetportale (WordPress & Joomla) über diese Themen.

Des Weiteren realisiert er gern neue Projekte, bietet Webhosting, Grafikdienstleistungen und Druckdienstleistungen an.
Banner allgemein 468x60

One Comment

  1. Ist es wirklich so, das nur wenn ich das Gerät sperre, die Werbung kommt und wenn ich es die ganze Zeit laufe lasse, ist keine Werbung zu sehen?

Post Comment