News

Copyshops im Wandel der Zeit

Copyshops im Wandel der Zeit

Jeder von Ihnen hat sich doch bestimmt schon einmal in der Situation befunden, dass in den eigenen vier Wänden der Drucker gestreikt hat. Alternativ mussten Sie einmal einige Unterlagen binden oder laminieren oder haben eine bestimmte Papiersorte gesucht, die Sie unbedingt für eine Einladungskarte benötigen? Dann wissen Sie ja bestimmt auch noch, wohin Sie Ihre Suche geführt hat, wenn die eigenen Gerätschaften oder das eigene Sortiment an Zubehör nicht ausreicht: in den Copyshop.

Copyshops auf dem Abstellgleis

Papier

 

 

 

 

 

 

 

Heutzutage kommt es natürlich nur noch selten vor, dass Sie wegen eines kaputten Druckers in einen derartigen Laden laufen müssen, um selbst eine Kopie anzufertigen. So beliebt diese Geschäfte früher einmal waren, so uninteressant sind sie aufgrund der mobilen Technik und der generellen fortschrittlichen Technologie heute geworden. Auch durch die Tatsache, dass funktionsreiche Geräte (zum Beispiel Thermotransferdrucker oder die mittlerweile sehr beliebten 3D-Drucker) heute schon sehr preiswert verfügbar sind, haben unter anderem dazu geführt, dass es für Copyshops nicht gerade einfacher wurde.

Was damals nur ein einfacher Kopier-Laden gewesen ist, hat sich in vielen Fällen heute allerdings zu einer modernen und angebotsreichen Druckerei entwickelt. Hier lassen sich umfangreiche Drucke vornehmen, Leinwände für Ihre eigenen vier Wände erwerben oder große Poster drucken.

Ein Besuch lohnt sich

Printer

Sollten auch Sie einen Copyshop in Ihrer Nähe haben, so lohnt es sich, durchaus mal wieder einen Blick in den Laden zu werfen. Der Hintergrund: Sie müssen möglicherweise nichts ausdrucken und wollen auch keine Blätter laminieren, aber vielleicht interessieren Sie sich ja für das weitere Angebot des Geschäfts. Hier einige Beispiele:

  • Hardcover-Bindung
  • Drahtspiral-Bindung
  • T-Shirt-Drucke
  • Foto-Leinwände

 

Dazu kommen Angebote im Bereich Scannen, Drucken, Kopieren, Laminieren und zusätzliches Zubehör (zum Beispiel Papier) für Ihr Arbeitszimmer.

Fragen Sie nach

Bei vielen Geschäften dieser Art steckt nicht einfach nur ein Laden-Besitzer dahinter, sondern gleich eine ganze Druckerei. Ein Beispiel: In Hannover gibt es fast 50 dieser Shops, aus denen Sie wählen können. Einige der Geschäfte gehören allerdings zu einer Druckerei, beispielsweise auch der Copyshop PR!SMA in der Ferdinand-Wallbrecht-Straße. Ist dies gegeben, so werden nicht nur „normale“ Dienstleistungen angeboten, sondern noch weitaus umfangreichere Angebote im Druckerei-Gewerbe:

  • Flyer
  • Visitenkarten
  • Broschüren
  • Poster
  • Outdoor-Plakate
  • Roll-Up-Banner
  • Plots
  • Briefpapier
  • großflächige Laminierungen
  • Banner
  • Schilder
  • große Foto-Leinwände
  • Einladungskarten
  • große Scans
  • T-Shirt-Drucke in größeren Mengen

 

… und vieles mehr. Sollten Sie daher für sich selbst, für Ihre Firma oder auch als Geschenk auf der Suche nach einer guten Druckerei sein, so ist es auf jeden Fall eine gute Idee, einmal bei den Gelben Seiten zu schauen, ob auch bei Ihnen in der Nähe ein Copyshop zu finden ist. Vielleicht steckt auch hinter diesem Laden eine große Druckerei, die Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen kann und Ihren Auftrag zu Ihrer Zufriedenheit fertigstellen kann.

Kay Birkner

Kay Birkner ist der Gründer und Betreiber dieser Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung im IT-Bereich und betreibt mehrere erfolgreiche Internetportale (WordPress & Joomla) über diese Themen.

Des Weiteren realisiert er gern neue Projekte, bietet Webhosting, Grafikdienstleistungen und Druckdienstleistungen an.
Banner allgemein 468x60