News

Eine kurze Geschichte der Online Spiele – Wie alles begann

Mann LaptopOnline Spiele sind heute so beliebt wie noch nie zuvor. Mit einem Smartphone hat man einen leistungsstarken, internetfähigen Computer immer bei sich in der Westentasche. Doch wie begann alles? Gehen wir auf eine kurze Zeitreise und sehen uns an, wie die Geschichte der Online Spiele begonnen hat.

Zug um Zug

Die Ära der Computer- und Videospiele begann schon in den 50er Jahren kurz nach Erfindung der elektronischen Großrechner. Damals wurde im Labor gebastelt und auch das erste Computerspiel überhaupt auf einem Oszilloskop entwickelt.

Die ersten Online Spiele gab es schon kurz nachdem Computer gelernt hatten miteinander zu kommunizieren. Eines der ersten Online Spiele dürften Schachprogramme gewesen sein, bei dem man seinen Zug dem Mitspieler per E-Mai mitteilt. Im Prinzip handelte es sich dabei um die logische Weiterentwicklung des damals sehr beliebten Briefschachs, bei dem man seinen Gegenspieler den nächsten Zug per Brief oder Postkarte mitteilte.

Das erste Internet Casino

Im Jahr 1994 erblickte das erste Internet Casino das Licht der Welt. Der Software-Entwickler Microgaming veröffentliche die erste Online Casino Software. Die damaligen Spiele waren noch sehr einfach. Ein Spielautomat mit frei Walzen und einer Gewinnlinie musste genügen. Doch schon bald sollten sich die Entwickler mit neuen Ideen gegenseitig überbieten.

Von Gameboy zum Smartphone

Die Geschichte des Mobile Gaming begann bereits in den 80er-Jahren mit kleinen, tragbaren elektronischen Minispielen. Wirklich ernst wurde es mit dem Mobile Gaming aber erst durch den weltberühmten Gameboy von Nintendo, welcher 1989 das Licht der Welt erblickte. Die Versuche anderer Hersteller den unglaublichen Erfolg des Gameboys nachzuahmen waren nur mäßig erfolgreich. Atari versuchte mit den Lynx vergeblich Marktanteile zu erobern, während der Sega GameGear zwar technisch überlegen war, aber aufgrund seiner mäßigen Batteriekapazitäten bei den Konsumenten nicht auf die erhoffte Gegenliebe stieß.

Erst 2005 konnte sich mit der Playstation Portable (PSP) ein echter Nintendo-Konkurrent etablieren. 2012 wurde der Nachfolger Playstation Vita vorgestellt. Doch schon damals spürte man den Vormarsch der Smartphones.

Egal ob iPhone, iPad oder Android Smartphone, mittlerweile hat man mit dem Handy einen leistungsfähigen Computer in der Hosentasche. Zwar können die meisten Smartphones mit den spezialisierten Mobile Gaming Konsolen noch nicht ganz mithalten, dafür ist das Spielangebot jedoch bei weitem umfangreicher und oft auch günstiger. Man darf ruhig annehmen, dass die Zukunft des Mobile Gaming den Smartphones gehört.

Kay Birkner

Kay Birkner ist der Gründer und Betreiber dieser Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung im IT-Bereich und betreibt mehrere erfolgreiche Internetportale (WordPress & Joomla) über diese Themen.

Des Weiteren realisiert er gern neue Projekte, bietet Webhosting, Grafikdienstleistungen und Druckdienstleistungen an.
Banner allgemein 468x60

One Comment

Post Comment