News

Tablets: Die Multifunktionsgenies

Apple präsentierte im Jahr 2010 das erste iPad. Zuvor gab es zwar schon Tablets, aber wirklich gehört hatte davon noch niemand. Mastermind Steve Jobs stellte das iPad damals als das fehlende Bindeglied zwischen Smartphone und Computer vor. Wie sich herausstellte, sollte er einmal mehr Recht behalten. Waren das iPad und die ersten Tablets, die ihm von anderen Marken folgten, noch in der Hauptsache tragbare Internet-Browser mit einem sehr viel größeren Screen als bei einem Smartphone, entwickelte sich der neue Gerätetyp in den folgenden Jahren rasant weiter. Das Tablet wurde zu einem Multifunktionsgenie.

Das leisten moderne Tablets
Das aktuelle iPad gilt noch immer als eines der besten Tablets überhaupt – dies gilt sowohl für die Pro- wie auch für die Mini- und die Air-Reihe. Aber auch mit dem bekannten mobilen Google-Betriebssystem Android gibt es inzwischen einige Top-Modelle, wie beispielsweise ein Blick auf discosurf.de beweist. Zu nennen sind beispielsweise die Samsung Galaxy Tabs oder die Huawei MediaPads. Auch Microsoft hat den Tabletmarkt seit einigen Jahren für sich entdeckt und bietet mit den Surface-Modellen, die mit Windows arbeiten, vielleicht die Geräte, die unter den Tablets Laptops jetzt schon am Nächsten kommen.

Tablets werden heute wie selbstverständlich in der Textverarbeitung eingesetzt, sind aber auch gleichsam stark in Disziplinen wie Video-Editing, Bildbearbeitung oder dem Mischen von Musik. Sie sind gleichsam geeignet, um Videokonferenzen durchzuführen, um Filme in gestochen scharfer Auflösung zu sehen oder um sich mit Games zu unterhalten. Es kombiniert gekonnt die Funktionen von Smartphone und Computern. Jobs hatte so Recht und irrte sich doch: Das Tablet ist das Bindeglied zwischen Handy und Rechner, aber nicht nur, weil es neue Funktionen zu bieten hätte. Es führt jene zusammen.

Prognose: Das Tablet wird zum „Einstiegslaptop“
Wohin der Weg des Tablets führt, scheint zudem klar: Die Geräte werden immer stärker. Sie dürften die „Einstiegslaptops“ der Zukunft sein, da sie die selben Funktionen und mehr bieten, aber so viel leichter und kompakter sind. Beispielsweise Apple und Microsoft präsentierten in der Computersparte zuletzt nur noch neue High-End-Modelle. Sie wissen, dass günstigere Rechner nicht mehr gefragt sind, weil Tablets diese Aufgabe übernehmen.

Kay Birkner

Kay Birkner ist der Gründer und Betreiber dieser Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung im IT-Bereich und betreibt mehrere erfolgreiche Internetportale (WordPress & Joomla) über diese Themen.

Des Weiteren realisiert er gern neue Projekte, bietet Webhosting, Grafikdienstleistungen und Druckdienstleistungen an.

Letzte Artikel von Kay Birkner (Alle anzeigen)

Banner allgemein 468x60

Post Comment