News

Tablets erobern den Markt für mobiles Internet

© Alliance – Fotolia.com

Mobile Erreichbarkeit gehört in Alltag und Beruf bei vielen Deutschen bereits zu den Standards. Insbesondere innovative Geräte wie Smartphones und Tablets bieten dabei entsprechend hohen Funktionsumfang und stehen bei vielen Verbrauchern aktuell hoch im Kurs. Das belegen auch Studienergebnisse des Mediascope 2012 – Fokus Mobile.

Zusammen mit der hohen Verbreitung mobiler Endgeräte gehört der Markt für mobiles Internet derzeit zu den wachstumsstärksten Sektoren. Angefangen von internetfähigen Handys und Smartphones bis hin zum modernen Tablet PC reicht dabei das Spektrum der Geräte, die für den bequemen mobilen Internetzugriff zum Einsatz kommen. So nennen beispielsweise bereits 42 Millionen Bundesbürger ein internetfähiges Mobiltelefon ihr Eigen, wobei 19 Prozent (13,7 Millionen Deutsche) der Smartphone-User auch das World Wide Web mit dem Gerät erkunden. Unter den Tablet-Usern sind es mit 12 Prozent bereits 8,2 Millionen Bundesbürger, die regelmäßig mit dem Tablet mobil im Internet surfen.

Mobiles Internet liegt im Trend – Mehr zur Studie Mediascope 2012 – Fokus Mobile

Seit 2010 bereichert die mobile Internetnutzung zunehmend den Alltag vieler Deutschen. Wie die erhobenen Daten der Studie Mediascope 2012 – Fokus Mobile zeigen, verbucht der Markt für mobiles Internet ein deutliches Plus. Der Anstieg der vergangenen Jahre ist dabei auch zukunftsweisend, denn auch Branchenexperten wie der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) geht in diesem Bereich von weiteren Wachstumschancen aus. Was die Nutzung des mobilen Internets betrifft, liegt Deutschland bereits über dem europäischen Durchschnitt.

Auf Tablets für mobiles Internet greifen gemäß der Studie insbesondere Nutzer im Alter von 16 und 24 bzw. 45 und 44 Jahren zurück. Mit bis zu acht Stunden pro Woche surfen die Deutschen dabei besonders gern im Internet, wobei Verbraucher aus einem immer stärker differenzierten Angebot an Datentarifen wählen können.

Tablets stehen weit oben auf dem Wunschzettel

War es zunächst vornehmlich das Apple iPad, das den Markt für mobile Endgeräte revolutionierte, stehen nun zahlreiche Tablets zur Auswahl. Ausgestattet mit verschieden großen Displays und unterschiedlichen Betriebssystemen (z.B. iOS, Android, Windows 8), können Verbraucher aus einem umfangreichen Angebot wählen. Dabei ist ein genauerer Angebotsvergleich zu empfehlen, denn Tablet ist nicht gleich Tablet.

Im aktuellen Weihnachtsgeschäft gehört der Tablet PC, gleich welcher Art, zu den absoluten Highlights. Insbesondere das iPad 4 und das iPad mini gehören dabei zu den Verkaufsschlagern des Apple Konzerns. Mitbewerber, die auf Tablets mit Android als Betriebssystem setzen, freuen sich ebenfalls über das Umsatzplus bei Geräten wie dem Samsung Galaxy Tab 2 oder den neuen Windows 8 Tablets. Weit verbreitet sind insgesamt Geräte mit 7 oder 10 Zoll großem Display, deren Größe ein entsprechend kompaktes Design aber auch komfortable Nutzungsmöglichkeiten bietet.

Nach Prognosen der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) ist in der Consumer Electronics Branche im letzten Quartal 2012, auch bedingt durch das Weihnachtsgeschäft, mit einem Umsatzplus von 9,7 Milliarden Euro (+7%) zu rechnen. Besonders hohe Zuwachsraten und eine Gesamtsteigerung um 145 Prozent im Vergleich zu 2011 sei dabei im TabletSektor zu erwarten.

Kay Birkner

Kay Birkner ist der Gründer und Betreiber dieser Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung im IT-Bereich und betreibt mehrere erfolgreiche Internetportale (WordPress & Joomla) über diese Themen.

Des Weiteren realisiert er gern neue Projekte, bietet Webhosting, Grafikdienstleistungen und Druckdienstleistungen an.
Banner allgemein 468x60

Post Comment