Smartphone

Smart Home – Devolo Home Control

Die Technik schreitet immer weiter voran, damit wird auch unser Zuhause immer weiter dem Fortschritt der Technik ausgesetzt. Nicht nur Fernseher oder Computer entwickeln sich weiter, auch das Haus selbst erlernt Funktionen, welche es zuvor nicht hatte und wirkt immer mehr wie Wohnungen und Häuser in Science Fiction. Dafür wurde der Begriff „Smart Home“ eingeführt und verwendet. Das bedeutet, dass mehrere Funktionen im Haus zum Beispiel über eine Fernbedienung steuerbar sind und so der Alltag im eigenen Zuhause stark erleichtert wird. Geht es aber um das Thema „intelligentes Zuhause“, hat der Anbieter Devolo dort einiges mitzureden. Devolo gehört zu den Vorreitern in diesem Bereich und ermöglicht die Entwicklung in dieser Kategorie schon seit Jahren.

Durch die Devolo Home Control wurde das Sortiment des Netzwerktechnikgiganten erweitert und bietet jetzt neue Möglichkeiten für ein smartes Zuhause. Vielleicht fragt sich so mancher jedoch, was man unter einem „Smart Home“ verstehen darf. Die Antwort ist Folgende: Das „Smart Home“ beschreibt ein vernetztes Zuhause, wobei mehrere Geräte durch einen Verteiler verbunden sind und mit einem zentralen Eingabegerät bedient werden. Dies steigert den Komfort, welchen man Zuhause erleben kann und erleichtert einem gewisse Aufgaben im Alltag beziehungsweise wenn man zu Hause ist. Gerade Bereiche wie Sicherheit oder Energie spielen hier eine große Rolle. Die Devolo Home Control fixiert sich auch hier auf Lichtkontrolle und Sicherheitsfaktoren im und um das Haus. Außerdem enthält sie eine integrierte Heizkörperautomation, wodurch so viel Energie wie möglich gespart wird.
Durch einen Router ist das „Smart Home“ mit dem Internet verbunden und kann auch so ganz bequem per Computer, Smartphone oder Tablet bedient werden. Zur Kommunikation zwischen den „Smart Home“-Bauteilen wird die Z-Wave-Funktechnik verwendet, wodurch ein reibungsloser Ablauf gesichert ist. Z-Wave wird von den meisten „Smart Home“-Herstellern verwendet und zeigt damit, dass es eine zukunftssichere und -orientierte Technik ist, welche sehr zuverlässig ist. Alle Teile des Zubehörs, welches für das eigene „Smart Home“ benötigt werden, sind im Lieferumfang enthalten und sind sehr leicht zu befestigen, sodass jedermann dies problemlos schafft.
Sollte einmal das Internet ausfallen, muss man sich keine Sorgen machen, dass das smarte Zuhause nicht mehr funktioniert, denn es wird alles abgespeichert, so dass selbst bei einem Ausfall des Internets die Geräte automatisch bedient werden, wenn bestimmte Zeitpunkte festgelegt sind. Dazu zählt zum Beispiel das Erhitzen der Heizkörper um 17 Uhr. Die Internetverbindung wird nur benötigt, wenn man die Geräte über eine Fernbedienung steuern möchte, denn nur dann kann sich zum Beispiel das Handy mit den Geräten verbinden.

Wie man vielleicht bemerkt, bietet das „Smart Home“ viele Vorteile. Ein weiterer Vorteile ist das Beheizen des Hauses oder der Wohung, während man an seiner Arbeitsstelle ist, so dass man, Zuhause von der Arbeit wieder angekommen, ein wohl gewärmtes Heim vorfindet. Wer das intelligente Zuhause für sich entdeckt hat, kann dies auch deutlich erweitern und das mit Hilfe der weiteren Bausteine von Devolo. Ein Beispiel hierfür sind Lichtsensoren, wodurch man nicht mehr im Dunkeln wandern muss. Somit kann man die unterschiedlichsten Funktionen für sein Zuhause erwerben und sich so einen leichteren und angenehmeren Alltag bereiten.

Kay Birkner

Kay Birkner ist der Gründer und Betreiber dieser Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung im IT-Bereich und betreibt mehrere erfolgreiche Internetportale (WordPress & Joomla) über diese Themen.

Des Weiteren realisiert er gern neue Projekte, bietet Webhosting, Grafikdienstleistungen und Druckdienstleistungen an.
Banner allgemein 468x60