News

Die teure Datenautomatik

Wenn sie sich in den letzten zwölf Monaten um eine neue Allnet Flatrate für ihr Smartphone gekümmert haben, sind sie sehr wahrscheinlich auf den Begriff “Datenautomatik” gestoßen. Doch was hat es mit dieser Funktion überhaupt auf sich?

Was ist die Datenautomatik?
Die Datenautomatik ist ein kostenpflichtiges Feature, dass mittlerweile von einigen Mobilfunkanbietern angeboten wird. Diese Funktion bietet sowohl einige Vorteile als auch Nachteile, weshalb sie sehr umstritten ist.

Wer bietet Datenautomatik an?
Datenautomatik liegt seit einigen Jahren stark im Trend und wird immer häufiger angeboten. Der einzig große Anbieter, der bisher darauf verzichtet ist die Telekom. Die Anbieter bieten Datenautomatik vor allem aus finanziellen Gründen an, da sich damit schlicht und einfach gutes Geld verdienen lässt.

Funktionsweise
Die Datenautomatik wird bei Allnet Flatrates teilweise optional angeboten, ist häufig aber auch schon fest in Tarifen enthalten. Oftmals ist dies bei Tarifen der Fall, die sehr günstig erscheinen. Sobald das im Tarif enthaltene Datenvolumen verbraucht ist, wird automatisch eine bestimmte Anzahl an Datenvolumen hinzugebucht. So ergibt sich ein Vorteil für Smartphone Nutzer, die in einer Ausnahmesituation sind und mehr Datenvolumen benötigen, als eigentlich in ihrem Tarif enthalten ist. Doch diese automatisch hinzugebuchten Daten sind in der Regel ziemlich teuer. Der scheinbar günstige Tarif entpuppt sich dann doch als relativ teuer und bringt den ein oder anderen Smartphone Nutzer in eine unangenehme Situation.

Nachteil: Die Kostenfalle
Wie man an der Funktionsweise erkennt, kann die Datenautomatik schnell hohe Kosten versursachen. Doch wie kann man sich davor schützen? Wie kann man hohe Kosten vermeiden? Viele Smartphone Nutzer fragen, wie man aus der Kostenfalle der Datenautomatik kommt. Zuerst einmal müssen sie sich klarmachen, ob ihr Tarif das Feature der Datenautomatik beinhaltet. Wenn ja, ist es sehr wichtig, dass sie ihr Datenvolumen im Auge behalten. Wenn sie immer einen Überblick über ihren Verbrauch haben, müssen sich kein Gedanken über hohe Kosten machen.

Fazit
Die Datenautomatik ist nicht umsonst umstritten. Sie kann den Smartphone Nutzer leicht in eine Kostenfalle locken. Betroffen davon sind meist Kunden mit billigen Tarifen. Daher ist es wichtig sich mit dem Thema Datenautomatik auseinanderzusetzen und Maßnahmen einzuleiten. Der beste Ratschlag ist simpel aber dennoch effektiv: Einfach den Datenverbrauch im Auge behalten.

Kay Birkner

Kay Birkner ist der Gründer und Betreiber dieser Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung im IT-Bereich und betreibt mehrere erfolgreiche Internetportale (WordPress & Joomla) über diese Themen.

Des Weiteren realisiert er gern neue Projekte, bietet Webhosting, Grafikdienstleistungen und Druckdienstleistungen an.

Letzte Artikel von Kay Birkner (Alle anzeigen)

Banner allgemein 468x60