News

SSD-Festplatten im Alltag – lohnt sich der Kauf?

paper cut of hard disk drive vs ssd isolated is data storage equSSDs haben sich von einem Geheimtipp unter Gaming-Freaks zu einer verbreiteten Lösung als Ersatz für herkömmliche, magnetische Festplatten entwickelt – aber für wen genau lohnt sich der Umstieg eigentlich? Wir haben einen kurzen Vergleich durchgeführt, um festzustellen, wann sich die Anschaffung hinsichtlich Preis und Performance lohnt.

 

Wie wirkt sich eine SSD-Festplatte auf den Alltag aus?

Klar ist natürlich, dass eine Hochgeschwindigkeitsfestplatte – wie es SSDs nun einmal sind – vor allem dann einen großen Unterschied macht, wenn sie auch exzessiv genutzt wird. Bei Spielen beispielsweise verkürzen sich die Ladezeiten (je nach Titel) durch die Festplatte drastisch, was sowohl den Start des Spiels als auch die Wartezeiten zwischen den Abschnitten einschließt. Im Alltag hingegen werden die üblichen Dateioperationen – Kopieren, Verschieben, Installationen – auf ein ganz neues Niveau gehoben. Nicht zuletzt profitiert auch der Systemstart: Die Wartezeit, die bei herkömmlichen Festplatten nach dem ersten Start gerne auftritt, entfällt bei SSDs komplett.

Neben diesen genannten Vorteilen bieten die Flash-Festplatten noch weitere Pluspunkte:

  • Es befinden sich keinerlei bewegliche Teile in einer SSD-Festplatte, was bedeutet, dass auch keine Geräuschentwicklung stattfinden kann. SSDs bleiben immer absolut lautlos.
  • Sie verbrauchen sehr wenig Strom und bleiben bei ihrer Arbeit kühl. Eine Hitzeentwicklung, wie sie etwa bei schnellen Serverfestplatten mit 15.000 RPM auftritt, findet nicht statt.
  • SSDs sind nur in etwa so groß wie eine EC-Karte und sehr leicht, was den Transport erleichtert.

Das klingt gut – aber war da nicht was…?

Ja, da war etwas: der Preis der Festplatte. Zu diesem Zeitpunkt (Stand: Ende August 2014) kostet die günstigste “alte” Festplatte etwa 2,7 Cent pro Gigabyte. Die billigste SSD hingegen bringt es auf fast 33 Cent für jedes Gigabyte. In Online-Shops wie Arlt werden Sie feststellen, dass eine SSD-Festplatte derzeit nicht günstiger zu haben ist. Gleichzeitig raten wir jedoch dazu, sich von diesem eklatanten Preisunterschied nicht blenden zu lassen: Eine SSD-Festplatte ist eine jener Hardwarekomponenten, die sich so deutlich auf die Arbeit mit dem Computer oder Notebook auswirken, dass Sie danach nie wieder an einer normalen Festplatte arbeiten möchte – auch wenn das SSD-Modell zehn Mal so teuer ist.

 

Lohnt sich eine SSD auch für den durchschnittlichen Anwender?

Wer unter Zeit am Computer vor allem Facebook, E-Mails, YouTube und ein wenig Entertainment versteht, wird von einer SSD-Festplatte wahrscheinlich nicht in erhöhtem Maße profitieren. Texte lassen sich dadurch natürlich nicht schneller schreiben – und auch Videos werden nicht besser gestreamt und die Freundesliste in sozialen Netzwerken wird Ihnen wahrscheinlich auch nur mit einem Schulterzucken über Ihre neueste Anschaffung begegnen. Für alle, die wirklich hohe Leistung an ihrem Computer spüren und den “Flaschenhals Festplatte” entfernen möchten, ist eine SSD jedoch die richtige Wahl.

Kay Birkner

Kay Birkner ist der Gründer und Betreiber dieser Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung im IT-Bereich und betreibt mehrere erfolgreiche Internetportale (WordPress & Joomla) über diese Themen.

Des Weiteren realisiert er gern neue Projekte, bietet Webhosting, Grafikdienstleistungen und Druckdienstleistungen an.
Banner allgemein 468x60