News

Die 10 besten Business-Apps für Tablets

Sie sind größer als ein Smartphone, kleiner als ein Laptop und aus dem heutigen Alltag kaum mehr wegzudenken – die Tablets. Seit Apple mit dem iPad den Durchbruch schaffte, haben andere große Anbieter sowie viele unbekannte Marken nachgezogen. Es ist für Verbraucher schwer möglich, eine Auswahl zu treffen. Um dem entgegenzuwirken, finden sich online mittlerweile viele verschiedene übersichtliche Modell-Vergleiche. Zunächst stellt sich die Frage des Betriebssystems. Wer zum Beispiel von seinem Mobiltelefon gewohnt ist mit Android umzugehen, scheut vielleicht vor einem Wechsel zu Apples iOS. Seit wenigen Jahren macht Windows den beiden Konkurrenz.

Besonders beliebt: Online-Shopping

Gab es 2016 noch rund 34 Millionen Tablet-Nutzer in Deutschland, so steigen die Zahlen immer weiter an. Eine Prognose sagt für 2020 bereits 40 Millionen Nutzer voraus. Wer über sein Tablet online einkauft, dem sei mitunter zur Vorsicht geraten. Verbraucherschützer haben festgestellt, dass Preise und Angebote auf Tablet-Apps und Desktop-Homepages durchaus unterschiedlich ausfallen können. „Echtes Interesse an einem Zweiklassen-Preismodell sollten Online-Unternehmen eigentlich nicht haben. Andernfalls könnten Millionen Kunden das Vertrauen in diese Art des Shoppings verlieren.“ Bei hohen Ausgaben ist ein Preisvergleich trotzdem empfehlenswert. Für viele Webseiten gibt es zudem Gutscheincodes.

Die besten Apps zum Arbeiten von zu Hause

Viele Nutzer werden jedoch ihr Tablet nicht nur zum Shoppen oder Spielen nutzen, sondern wollen mit ihm ebenso produktiv sein. Zehn der besten Business-Apps sind die folgenden:

1. Google Docs, Tabellen und Präsentationen
Von überall auf die eigenen Dokumente zugreifen können, sie bearbeiten oder Notizen machen – der Office-Klassiker darf auf keinem Gerät fehlen. Dank online Synchronisierung kann zudem übergangslos am PC weitergearbeitet werden.
2. Google Übersetzer
Mit der App lassen sich mittlerweile bis zu 70 Sprachen übersetzen. Das funktioniert selbst offline, da die Sprachpakete heruntergeladen werden können. Wer regelmäßig Wörter oder ganze Sätze nachschlägt, wird sich über diese App besonders freuen.
3. OneNote
Im Vergleich zu anderen Applikationen, über die sich Notizen machen lassen, bietet OneNote einige Vorteile. Es sticht zum Beispiel durch seine Benutzerfreundlichkeit heraus und die sehr übersichtlich strukturierte Menüführung.
4. AirDroid
Textnachrichten und Benachrichtigungen vom Smartphone ablesen zu müssen, kann die Konzentration beim Arbeiten stören. Mithilfe von AirDroid lassen sie sich einfach auf einen Computer oder ein Tablet übertragen. Ebenso hilfreich ist die App für Dateiübertragungen.
5. ClickMeeting und Skype
Mit kaum einer anderen App lassen sich Telefon- oder Videokonferenzen so einfach planen und durchführen. Es lässt sich sogar der Bildschirm mit den Gesprächspartnern teilen. Als Gratisversion ist Skype ebenso empfehlenswert.
6. ES Datei Explorer
Wer viele Dokumente auf seinem Tablet speichert, hat ebenso Interesse daran, sie schnell und unkompliziert wiederfinden zu können. Der Datei Explorer verwaltet Daten in einem sehr übersichtlichen Format.

7. Dropbox und Google Drive
Statt Dateien auf dem Tablet zu speichern ist es manchmal praktisch, sie online ablegen zu können. Während bei Google Drive jeder Nutzer 15 GB zur kostenlosen Verfügung stehen hat, bietet Dropbox bislang nur 2 GB an. Der Speicherplatz kann aber leicht erweitert werden. Über Google Drive lassen sich Dokumente und Präsentationen sogar gemeinschaftlich online bearbeiten.
8. CamCard
Nutzer, die mit ihrem Tablet viel bei Kunden oder Geschäftspartnern unterwegs sind, finden in CamCard eine interessante Zusatzfunktion. Die App scannt Visitenkarten und speichert sie zu den Kontakten. QR-Codes und E-Mail Unterschriften lassen sich ebenso leicht einfangen.

9. CloudPrint
Online arbeiten ist zwar praktisch, mitunter muss aber das ein oder andere Dokument ausgedruckt werden. Um von einem Android-Gerät eine Datei direkt zu einem Drucker senden zu können, ist CloudPrint die beste Wahl. Online finden sich viele Tipps, wie der Druckvorgang per Handy oder Tablet erfolgreich gemeistert werden kann.
10. SignMyPad (Pro)
Unterwegs kurz einen Urlaub bestätigen oder eine Unterschrift unter einen Konzept-Vorschlag setzen – das geht auch auf einem Tablet. PDF-Dateien können einfach geöffnet, unterschrieben und gespeichert werden. Zudem lässt sich die eigene Unterschrift als Vorlage hinterlegen.

Mit diesen Apps steht einem produktiven Arbeitstag nichts mehr im Wege – egal ob von zu Hause aus oder unterwegs.

Kay Birkner

Kay Birkner ist der Gründer und Betreiber dieser Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung im IT-Bereich und betreibt mehrere erfolgreiche Internetportale (WordPress & Joomla) über diese Themen.

Des Weiteren realisiert er gern neue Projekte, bietet Webhosting, Grafikdienstleistungen und Druckdienstleistungen an.
Banner allgemein 468x60

Post Comment