News

(Un-)gewolltes Geschenk? U2 Album

u2Eingefleischte Apple-Fans werden sich die letzte Keynote von Apple ganz genau angesehen haben. Auf dieser präsentierten die Kalifornier zwei neue Apple Smartphones sprich iPhone 6 und 6 Plus. Wer sich das Presseevent allerdings nicht in voller Länge angesehen hat, hat auch nicht erfahren, dass Apple das neue U2-Album verschenkt und dürfte sich doch sehr gewundert haben, als die Tracks einfach so auf iPhone oder iPad auftauchten.

Das vermeintliche Geschenk dürfte viele iOS-User etwas erschreckt haben, zumal es ähnlich wie ein Systemupdate ausgerollt wurde. So erhält jeder das neue Album, der in iTunes nicht den automatischen Musik-Download deaktiviert hat. Im schlimmsten Fall erfolgt der Downlaod sogar über das Mobilnetz, was bei Nutzern ohne Datenflat schnell ins Geld gehen kann. Auch Speicherprobleme dürfte das Gratis-Album in einigen Fällen verursacht haben. Viel schlimmer ist jedoch, dass nichtsahnende Nutzer angesichts der jüngsten Cloud-Angriffe befürchtet haben, sie wären Hackerangriffen zum Opfer gefallen.

Natürlich weiß auch Apple, dass nicht jeder ein Fan von U2 ist, so dass sich die Songs problemlos wieder löschen lassen. In iTunes taucht das Album allerdings immer wieder in der Einkaufsliste auf. Um es auch hier auszublenden, wird iTunes auf einem PC oder Mac vorausgesetzt. Für wie viel Verwirrung der Musik-Download via Push gesorgt hat, zeige sich anhand unzähliger Twitter-Meldungen. Besonders jüngere iOS-User, die sich erst fragten „Was ist U2 überhaupt?“ meldeten sich online schnell zu Wort. Aus iTunes verschwindet das Ganze aber schon nach 30 Tagen ganz von alleine, da danach die kostenlose Phase endet. Apple wird jedoch die Zahlreichen Nutzerbeschwerden höchstwahrscheinlich ernst nehmen und solche Aktionen künftig unterlassen oder noch größer ankündigen. Nutzern, denen mangels Datenflat dadurch Kosten entstanden sind, wird das aber nicht unbedingt entschädigen können.

 

Update:

Endlich hat Apple es eingesehen und bietet einen Löschlink an.

https://buy.itunes.apple.com/WebObjects/MZFinance.woa/wa/offerOptOut

Dort einfach auf  „Remove Album“ klicken, dann die Apple ID und das Password eingeben.

Sollte das Album aber schon auf dem Gerät sein, so muss es noch manuell gelöscht werden, der oben genannte Löschlink entfernt es nur aus der iTunes Library.

apple1
Bestätigung vom Apple

Kay Birkner

Kay Birkner ist der Gründer und Betreiber dieser Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung im IT-Bereich und betreibt mehrere erfolgreiche Internetportale (WordPress & Joomla) über diese Themen.

Des Weiteren realisiert er gern neue Projekte, bietet Webhosting, Grafikdienstleistungen und Druckdienstleistungen an.
Banner allgemein 468x60