Home News Die Vor- und Nachteile des Onlinemarketings

Die Vor- und Nachteile des Onlinemarketings

von Redaktionsteam

Seit die Vernetzung unserer elektrischen Geräte wie PC, Smartphone, Tablet und iPhone den Lebensalltag bestimmt, gewinnen Werbemaßnahmen im Internet immer mehr an Bedeutung. Ohne sie ist es kaum noch möglich, die Bekanntheit eines Unternehmens zu steigern, den Kundenstamm zu erweitern und gute Erfolge zu erzielen. Nachstehender Artikel zeigt die vielfältigen Vor- und Nachteile des Onlinemarketings auf.

Kompetenz und Erfahrung sind gefragt

Die Werbung im Internet ist eine Welt für sich, in die man sich zunächst intensiv einarbeiten muss, um sie zu durchschauen. Erschwerend kommt hinzu, dass sich die Anforderungen ständig ändern – Flexibilität ist gefragt. Zwar stellt Promotion schon immer einen hohen Anspruch an Texter, jedoch geht es im Netz um weit mehr als geschickte Formulierungen. So spielt vor allem die Suchmaschinenoptimierung eine große Rolle. Es gibt eine Vielzahl an Werbeprogrammen, darunter AdWords von Google, das im Jahr 2.000 auf den Markt kam. Damit betreiben Unternehmen das SEO-Marketing. D.h., sie schalten kleine Anzeigen auf den Suchergebnissen von Google, die auf das eigene Portal verweisen. Vergleichbar ist diese Form der Werbung zum Beispiel mit einer Printanzeige, online präsentiert sich diese Alternative jedoch deutlich kostengünstiger. Die Adwords Agentur hält zahlreiche Informationen rund um das Thema Internetmarketing bereit.

Verschiedene Arten der Online-Werbung

Den höchsten Stellenwert hat SEO, wobei es sowohl kostenlose als auch gebührenpflichtige Varianten gibt. Gleichfalls lässt sich durch Affiliate-Marketing die Reichweite im Netz erhöhen. Ein weiterer häufig genutzter Weg für mehr Bekanntheit ist die Nutzung der Sozialen Netzwerke. Zudem rückt Online-PR in Form von Fachbeiträgen, Pressemitteilung und Co. die Leistungen eines Betriebs in den Vordergrund. Eine weitere Alternative ist das E-Mail-Marketing. Hier muss man jedoch vorsichtig sein, denn die Übersendung von Newslettern an Privatpersonen ist ohne deren Zustimmung nicht erlaubt.

Welche Vorteile bringt Online-Marketing mit sich?

Der Haupttrumpf der Internetwerbung ist die große Reichweite. Unternehmen müssen über kein hohes Budget verfügen, um überregional das Interesse auf sich zu ziehen. Durch die Hinzuziehung von Social Networks, Affiliate-Marketing und Suchmaschinenoptimierung wird unkompliziert die gewünschte Zielgruppe erreicht. Der Streuverlust ist gering. Darüber hinaus ist die Werbung im Netz gegenüber anderen Werbemaßnahmen in der Regel günstiger. Vorteilhaft ist außerdem, dass viele Tools – darunter auch kostenfreie – beim Messen und Analysieren der Marketingstrategie hilfreich zur Seite stehen. Ist das Resultat mäßig, können sofort benötigte Anpassungen vorgenommen werden.

Die Nachteile der Werbung über das Internet

Online-Marketing erfordert eine kontinuierliche Veränderung und Anpassung des bestehenden Contents, was zu einem relativ hohen Verwaltungsaufwand führt. Weiterhin hat sich im Laufe der Zeit eine Übersättigung im Bereich des Onlinemarketings herauskristallisiert. Sie führt dazu, dass es von den Usern entweder kaum noch wahrgenommen oder sogar explizit blockiert wird. Ersteres Phänomen wird als Bannerblindheit bezeichnet. Unter anderem Adblock und die Spamfunktion erleichtern Surfern, der Internetwerbung aus dem Weg zu gehen. Durch jüngere Studien wurde belegt, dass Offlinewerbung auf viele Menschen seriöser wirkt. Dies führt dazu, dass deutlich weniger Werbe-E-Mails als -sendungen, die beispielsweise im Briefkasten landen, gelesen werden. Aus diesem Grund setzen vor allem größere Unternehmen wieder verstärkt auf Werbung in Printform. Weiterhin nehmen Messepräsentationen einen hohen Stellenwert ein. Der direkte Kontakt mit potentiellen Kunden bietet die Möglichkeit für individuelle und flexible Lösungen.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
0 Kommentare
0

Related Articles

Kommentar eintragen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zustimmen Weitere Informationen