Home News Suchmaschinenoptimierung und Programmierung

Suchmaschinenoptimierung und Programmierung

von Redaktionsteam

Aus Sicht einer erfolgreichen SEO-Strategie ist es unerlässlich, dass die Webseite solide programmiert wurde. Dazu ruft auch Google selbst auf, weil es die Risiken einer schlecht programmierten Webseite kennt. Google gibt aktiv Tipps, wie bestimmte Programmierfehler vermieden werden können. Je höher die Anzahl der Fehler liegt, desto schlechter ist dies auch für die Durchsetzung einer SEO-Strategie. Das Unternehmen handelt auch im Eigeninteresse. Schließlich ist es daran interessiert, bestimmte Qualitätsziele erreichen zu können. Die Optimierung der Webseite ist wichtig für die Qualität der Werbung über Google AdWords. Damit eine hohe Qualität der Zielseiten für Werbung über Google AdWords gesteuert werden kann, braucht es auch die Abstimmung mit den Hinweisen auf der Google-Homepage. Inwieweit Google sich selbst Einsicht in die Datenverwaltung nimmt ist strittig. Dies soll über die Nutzung von Webmaster Tools gehen.

Google Hilfsinstrumente für erfolgreiches Online Marketing

Das zentrale Element einer umfassenden Online-Marketing-Strategie ist die Google Search Console. Es handelt sich um eine kostenloses Analyse-Tool und ein Service von Google. Mit der Benutzung des Tools werden verschiedene Anwendungen freigeschaltet. Diese Anwendungen können nicht nur für Webseiten genutzt werden, sondern auch für Apps. In der Konsole können zum Beispiel Analysen erstellt werden und Optimierungspläne erarbeitet werden. Welche dieser Vorschläge implementiert werden sollen obliegt dem Nutzer selbst. Ein wichtiger Konnex erfolgt mit der Verbindung zum Google Analytics Tool. Dies offeriert zahlreiche Vorteile im Zusammenhang mit weiterführenden Analysen zu Online Marketing Kampagnen.

Voraussetzungen für die Verwendung

Um die Google Search Console verwenden zu können, braucht es zunächst eine Registrierung dafür. Wie bereits gesagt, können sie die Konsole kostenlos benutzen. Gerade für die SEO wird sie jedoch von vielen Experten empfohlen. Sie brauchen nicht sehr viel für die Registrierung. Natürlich müssen Sie ein Konto bei Google erstellen. Es erfolgt in einem weiteren Schritt eine Überprüfung der Daten. Diese erfolgt auf unterschiedliche Art und Weise und dient Ihrer Sicherheit. Es muss die Legitimation des Eigentümers nachgewiesen werden können. Dies gilt auch als Voraussetzung für die Verwendung der Konsole. Diese Überprüfung erfolgt zum Beispiel über ein freigeschaltetes Analytics-Konto. Der Vorteil liegt insbesondere in der kostenlosen Nutzung von zahlreichen Statistiken und Auswertungen. Die Analyse wird durch die Konsole durchgeführt und ist für Webseiten und Apps anwendbar.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]
0 Kommentare
2

Related Articles

Kommentar eintragen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zustimmen Weitere Informationen