Home Allgemein Die Bedeutung von IT in der heutigen Gesellschaft

Die Bedeutung von IT in der heutigen Gesellschaft

von Redaktionsteam

Vor einigen Jahrzehnten hätte sich niemand vorstellen können, dass Computer solch einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft annehmen werden, wie es in der aktuellen Zeit der Fall ist. Alle Bereiche sind auf Computer, das Internet und neue Technologien angewiesen und würden komplett zerfallen, wenn diese nicht mehr vorhanden wären.

Ein einfaches Beispiel dafür ergibt sich bereits, wenn ein Blick auf junge Menschen geworfen wird, die ohne ihr Smartphone, Computer, Tablet oder PS5 unfähig sind, um sich mehrere Stunden zu beschäftigen. Bei vielen reicht es sogar bereits aus, wenn sie über keine Anbindung zum Internet verfügen und offline leben müssen.

Natürlich lässt sich dies teilweise durch Gewohnheit erklären, aber trotzdem ist jedem in der aktuellen Zeit klar, dass alle unterschiedlichen Zweige der IT notwendig für die heutige Zeit und ein funktionsfähiges Leben sind.

Der Einfluss von IT auf Universitäten

Obwohl viele Universitäten im Bereich IT und Digitalisierung hinterherhängen, hat sich vieles in der Zeit der Coronapandemie getan, sodass manche von ihnen inzwischen sogar besser online funktionieren. Bei einem Blick auf den Campus unterschiedlicher deutscher Universitäten lässt sich auch schnell erkennen, dass Computer, Laptops und teilweise auch Smartphones notwendig geworden sind, um in Vorlesungen und Seminaren teilzunehmen. Vor einigen Jahren war dies noch anders und bei manchen Dozenten waren digitale Geräte nicht einmal gestattet. Inzwischen wird aber verlangt, dass jeder Student ein Endgerät besitzt, um auf digitale Datenbanken zuzugreifen oder Texte in digitaler Form zu verfassen. Wer mit dem Interesse spielt, studieren zu gehen, sollte sich unbedingt ein Endgerät holen, wofür beispielsweise Lenovo Campus dient.

Obwohl einige Verbesserungen im Bereich der IT in der Coronapandemie entstanden sind, wäre Deutschland nicht Deutschland, wenn es keine Probleme mit der Digitalisierung geben würde. Ein gutes Beispiel ergibt sich in der Universität Paderborn, welches als Hochburg für Informatik gilt. Obwohl die Uni Paderborn diesen Status beherbergt und wertschätzt, verfügt sie leider über zu schlechtes Internet, um beispielsweise Zoommeetings von der Hochschule aus zu führen. Dozenten erwähnen im aktuellen Semester dieses Problem und mussten sogar zu Beginn des vorherigen Semesters eine Woche in der Vorlesungszeit auf die Anbindung zum Internet verzichten, da es diesbezüglich Probleme gab. Schwierigkeiten und Einschränkungen in der Digitalisierung sind aber natürlich nicht nur an dieser Universität vorhanden, sondern in komplett Deutschland, weshalb diesbezüglich noch ordentlich Nachholbedarf besteht.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Related Articles

Kommentar eintragen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zustimmen Weitere Informationen