Home Smarthome Amazon macht die Steckdose smart – Amazon Smart Plug

Amazon macht die Steckdose smart – Amazon Smart Plug

von Kay Birkner

Smart Plug (Bild: Amazon)

Das smarte Home beginnt nicht mit der Steuerung der Klimaanlage oder dem Kühlschrank, der sich selbst befüllt – es beginnt mit der Steckdose. Mit dem Smart Plug von Amazon drängt im Oktober ein neuer Kandidat auf den Markt.

Alexa: Bitte schalte die Steckdose an

Smarte Steckdosen sind nicht neu und die Steuerung über Sprachassistenten ist ebenfalls bei vielen Anbietern möglich. Um den Strom an- und abzuschalten über Alexa, Siri oder Google Assistant ist allerdings meist ein zusätzlicher Hub erforderlich. Das ist beim Amazon Plug anders: Alexa steuert die Steckdose ohne Gateway.

Die Kontrolle via Sprachbefehl erleichtert die Bedienung verglichen mit einer App. Immerhin entfällt die mühselige Suche nach dem Smartphone. Der Smart Plug von Amazon kommuniziert über das vorhandene WLAN-Netz und schaltet das Licht oder die Kaffeemaschine auf Zuruf an oder aus. In der Praxis bedeutet dies, dass Anwender nur die Steckdose und den Sprachassistenten Alexa, aber kein smartes Gerät benötigen.

Kontrolle via App

Um die Steckdose von unterwegs zu steuern, bietet Amazon eine App an. Wie Tester herausfanden, erweist sich diese allerdings als träge in der Reaktionszeit und eignet sich schon aus diesem Grund kaum als Ersatz zur Fernbedienung. Das ist noch zu wenig Performance, um die intelligente Steckdose bei Abwesenheit zu bedienen.

Unklar bleibt, ob die Steckdose mit allen Sprachassistenten kooperiert, da Amazon den Smart Plug als Zubehör zum Alexa Lautsprecher anbietet. Wer das testen möchte, merkt sich den 17. Oktober 2018 vor. Dann startet Amazon den Verkauf. Vorbestellungen sind schon jetzt möglich. Mit einem Preis um Euro 30,- liegt der Smart Plug im mittleren Preissegment.

Hier kommen Sie über einen Affiliate-Link zum Angebot bei Amazon.

[Gesamt:5    Durchschnitt: 5/5]

Related Articles

Kommentar eintragen